Jungentrophy

Die Jungentrophy in Oberhausen orientiert sich an dem Konzept, das u.a. von Christoph Sievers entwickelt wurde. Unsere Zielgruppe sind Jungen der 4. bis 7. Klasse. Teilnehmen können Gruppen mit 5-7 Jungen.

Die Inhalte setzen sich zu einem Teil aus den „klassischen“ männlichen Tugenden wie Mut, Stärke, etc. zusammen, zum anderen Teil aus verschiedenen, für Jungen häufig ungeübte Fähigkeiten, wie Menschenkenntnis, Kooperation, Sinneswahrnehmungen etc.

Die Trainings

Die Trainings werden in den Wochen vor dem Finale durch MitarbeiterInnen der beteiligten Einrichtungen mit ihren Jungengruppen durchgeführt. Die fünf Trainingseinheiten setzen sich aus den Bereichen

  • Warming up
  • Kraft und Stärke
  • Zusammenarbeit
  • Vertrauen
  • Sinne
  • Reflexion und Auswertung

zusammen.

Sie sollen exemplarisch darstellen, wie die Jungengruppen auf das Finale vorbereitet werden können. „Mann“ braucht Geschick, Kraft, Stärke, aber muss auch mit anderen zusammenarbeiten können. Jede Einheit dauert etwa 1 Stunde.

Das Finale

Das Finale ist der Abschluss der Jungentrophy und findet in Oberhausen immer im November/Dezember in einer Oberhausener Sporthalle statt. Die Teilnehmer sind durch die Trainings, die unterschiedliche Spiele und Aktionen gut vorbereitet. Im Finale ist die Kooperationsfähigkeit der Teilnehmer und Vertrauen zwischen den Partnern gefragt.
Das Finale dauert ca. drei Stunden.

Die Gruppen haben nach der Begrüßung und einer kurzen Einführung die Aufgabe, einen Rundparcours mit mehreren Stationen zu absolvieren. An den Stationen sind alle Jungen gleichzeitig aktiv.

An jeder Station haben die Gruppen etwa 20 Minuten Zeit, bei der jeweiligen Aktion Punkte zu erlangen. Es wird nicht nur der Erfolg bewertet, sondern auch die Zusammenarbeit. Zum Beispiel kann eine Gruppe, die eine Station „nicht schafft“, aber gut zusammenarbeitet, genauso viele Punkte erlangen kann, wie eine Gruppe, die die Herausforderung „schafft“, aber nur aus Einzelkämpfern besteht.

Danach wechseln die Jungengruppen die Stationen. Bei allen Stationen begleiten, moderieren und bewerten die BetreuerInnen der Stationen die einzelnen Aufgaben.

Termine

Die Termine für Trainerschulung und das Finale der Jungentrophy in Oberhausen werden auf der Homepage des Jungen-Arbeitskreises Oberhausen rechtzeitig bekannt gegeben.